· 

Ich und *meine Symbole*

In meiner  Ausbildung bei Ingrid Auer wurde mir so richtig bewusst, welch wundervolle Werkzeuge ich schon seit vielen Jahren in Verwendung habe. Natürlich weiß ich das längst, sonst wären sie nicht schon so lange meine Begleiter, jedoch welche Möglichkeiten es noch gibt und wie diese energetisierten Hilfsmittel wirken, fasziniert mich immer wieder neu.
Bei jeder kinesiologischen Sitzung integriere ich diese multidimensionalen Werkzeuge aus der Engelwelt. Dabei fällt mir auf, dass sich die Balance um einiges schneller einstellt und wesentlich länger anhält. Abgesehen davon, dass die Botschaft, die hinter der Symbolkarte steht, zu 100 % mit meinen Klienten übereinstimmt......
Doch nicht nur in der Energiearbeit, auch im Alltag lassen sich die Symbole und Essenzen leicht einsetzten. So kann man zum Beispiel Wasser damit aufladen oder Schutzkreise legen, Kosmetik aber auch Lebensmittel mit Energie anreichern.........

Nun, wie kam ich zu *meinen Symbolen* ......besser gesagt, wie kamen sie zu mir?

Ja die Engelsymbole kamen direkt zu mir nach Hause.

 

 

Es war im Jahr 2006, mir ging es zu diesem Zeitpunkt nicht besonders gut. Ich hatte Panikattacken, ziemlich heftig, anfangs dachte ich, ich müsste sterben - Herzinfarkt oder so!

Hatte 3 kleine Kinder und gerade umgezogen, Stress zuhause und nebenbei noch arbeiten. Manchmal war ich richtig wütend, wenn ich morgens aufwachte.....schrecklich!

Einmal ging es mir besser und ich glaubte jetzt gehts wieder bergauf, in diesen Momenten liebte ich das Leben. Doch dann ging es wieder bergab und ich hasste es.

 

Kraft getankt hab ich stets in meinem Garten, dort bemerkte ich, dass sich bei mir etwas tut. Ich liebte ihn, er gab mir soviel Hoffnung und Energie....

Eines Tages beschloss ich, mit meinen Kindern gemeinsam Farbe in die Wohnräume zu bringen. So begannen wir in einen kräftigen Sonnengelb auszumalen. Alle waren voller Begeisterung und Tatkraft mit dabei.

"Jetzt fehlt nur noch ein Symbol, weil die Wand schaut so leer aus!"

meinten die Kinder.

Gesagt getan, so malte ich einfach ein "chinesisches Schriftzeichen" einfach so nach Lust und Laune und ohne Vorlage, weiß ja eh keiner was das bedeutet.....

 

Einige Tage später besuchte mich eine liebe Freundin und Arbeitskollegin und brachte Engelkarten mit. Die Packung war noch neu und originalverpackt.

Gemeinsam und voller Spannung öffneten wir die Schachtel.

Ganz andächtig blätterten wir Karte für Karte weiter und anfangs war ich ziemlich enttäuscht, dass auf den Engelkarten gar keine Engel waren. Doch je länger ich sie in den Händen hielt, umso merkwürdiger wurde mir. Es begann  überall zu kribbeln, mir wurde heiß und ich bekam Gänsehaut. Damals konnte ich es mir nicht erklären was mit mir los war. Aber es  war spannend.

 

 

Noch spannender wurde es, als mich meine Freundin fragte, ob ich diese Karten schon kenne. Natürlich verneinte ich, denn ich sah sie zum ersten Mal.

 

Sie deutete mit der Hand auf das vermeintliche chinesische Schriftzeichen auf meiner Esszimmerwand und hielt mir eine Karte vor die Nase....." Schau mal", stotterte sie.

 

Engel für Karmaerlösung von (c) Ingrid Auer

Wie eingefroren standen wir Beide vor der Wand, starrten auf das Symbol und konnten eine Weile nichts außer staunen.

Engel für Karmaerlösung, stand auf der Karte - *Ich darf mich von karmischen Belastungen befreien*

Nur was hat das alles zu bedeuten, das wussten wir damals noch nicht wirklich!

Als wir uns einigermaßen wieder gefangen hatten, blätterten wir weiter und trafen abermals auf ein uns wohlbekanntes Zeichen.....

Engel für Gnade von (c) Ingrid Auer

Engel für Gnade - platziert und von mir an die Wand gezeichnet gleich im Eingangsbereich zu unserer Wohnung!

Ich erfahre Gnade in meinem Leben - ein Joker, wie Ingrid es bezeichnet!

Wir Beide wussten nicht, ob wir lachen oder weinen sollten, uns war in der Tat zu beidem zumute, vor Rührung, Freude und Demut zugleich.

 

 

Noch am selben Tag besorgte

ich mir selbst die

"Heilenden Engelsymbole 

49 Schlüssel zur Engelwelt"

von Ingrid Auer.

 

 

 

 

....und die Reise zu MIR begann!

 

 

So sind sie in mein Leben gekommen und begleiten mich bis heute privat und mittlerweilen auch beruflich auf ihre eigene und liebevolle Weise, sanft aber auch deutlich.

 

 

Wie es weiter ging und was ich  so alles erlebt habe, ist ein andere Geschichte.......