Alles schwingt

 

Alles, ganz egal ob Steine, Blumen, Tiere oder Menschen - alles was existiert, schwingt und sendet ständig Informationen aus.

Rupert Shaldrake, ein bekannter britischer Biologe und Biochemiker, fand heraus, dass durch eine Art "allumfassendes Bewusstseinsfeld" alles mit allem in Verbindung steht und dadurch ständig Austausch an Informationen erfolgt. Die Vorstellung geht dahin, dass eine Form von Energie alle Informationen über alles was im Universum vorhanden ist, speichert und jederzeit überall verfügbar macht. Er nennt es das Morphische - oder Morphogenetische Feld.

Ein ganz einfaches Beispiel, das bestimmt schon jedem von uns einmal passiert ist und diese Theorie perfekt beschreibt:

Ich will eine Freundin nach längerer Zeit wieder einmal anrufen, nehme mein Handy und sehe bereits eine Nachricht von ihr! Diese Information ist angekommen.

Oder: Sheldrakes Beobachtung an Tieren, denen neu erlernte Fähigkeiten ihren Artgenossen in anderen Regionen, ja sogar auf anderen Kontinenten, ohne direkten Kontakt unmittelbar zur Verfügung standen.

Informationen prägen unsere Wirklichkeit, ebenso wie unsere Ideen, Vorstellungen und Emotionen. Sie alle erzeugen ein Feld. Verändern wir unsere Gedanken und Gefühle, verändern wir auch unser Energiefeld entsprechend.

Deshalb können wir auch behaupten: Jeder ist seines Glückes Schmied!

 

Nun senden auch Symbole Schwingungen aus und können unser Energiefeld, unsere Chakren und Meridiane verändern. Den Beweis dafür lieferte Ötzi, die bekannte Gletscherleiche, sein Alter wurde auf mindestes 5000 Jahre geschätzt. Seine Strich-Tätowierungen am Körper lassen schließen, dass er unter einem chronischen gesundheitlichen Problem litt.

 

 

Die Arbeit mit den verschiedensten Symbolen hat rein gar nichts mit Zauberei oder Magie zu tun. Einzig und allein nutzen wir damit ein altbewährtes Wissen, wie uns Ötzi zeigt, und erleichtert uns so die sensitive Arbeit, die verlorene Balance wieder herzustellen oder Stress abzubauen.

Die Symbole können vielfältig angewendet werden, wie zum Beispiel:

  • am Körper auflegen
  • als Schutzkreis für Mensch und Tier
  • als Cutting-Kreis
  • zur Raumharmonisierung
  • zur fernenergetischen Übertragung
  • zum Aufladen von Wasser, Kosmetik, Nahrungsmittel...
  • u.v.m.

 

Engelsymbole von © Ingrid Auer